Zuhause > Nachrichten > Intel Discrete Graphics DG1 startet auf der CES

Intel Discrete Graphics DG1 startet auf der CES

Nach fast zweijähriger Vorbereitungszeit stellte Intel auf der CES 2020 endlich die kommende Xe-GPU-Plattform vor. Intel veröffentlichte zwar keine Details zu seiner ersten diskreten Grafikkarte, DG1, dem beliebtesten Spiel auf dem mit der Plattform ausgestatteten Computer: Destiny 2.

Intel plant, die Plattform zum ersten Mal in einen Tiger Lake-Prozessor zu integrieren, der später in diesem Jahr veröffentlicht wird. Intel zeigte einen Laptop mit einem Tiger Lake-Prozessor. Intel ging nicht näher darauf ein, wie integrierte Grafiken mit modernen 3D-Spielen umgehen, sagte jedoch, dass es problemlos "hochwertige" Spiele spielen könne. Außerdem zeigte Intel, dass die GPU alte Bilder mit niedriger Auflösung über AI-beschleunigte Prozessoren aufrüsten kann.

Intel zeigte auf dieser Konferenz auch das faltbare Tablet "Horseshoe Bend", das einen Tiger Lake-Prozessor und eine integrierte Xe-GPU verwendet.